Verfasst von: trijntje | 27.05.08

Schritt für Schritt …

… nähere ich mich hoffentlich meiner Entscheidung für ein SOL-Thema und darum will ich die Schritte hier noch mal darstellen.

Eigentlich glaubte ich gestern schon, meine Entscheidung getroffen zu haben. Ich wollte es wagen und mich mit einem CMS vertraut machen. Nach unserem abendlichen Online-Gruppenaustausch kamen mir aber Zweifel. Vielleicht ist das ja doch eine Nummer zu groß für mich (ohne php-, CSS– u.ä Kenntnisse). Und OpenOffice bietet ja durchaus auch lohnenswerten Stoff für eine Beschäftigung.

Also wollte ich die Entscheidung dann doch noch mal überschlafen.

Und um heute eine noch bessere Entscheidungsgrundlage zu haben, habe ich mir nicht nur OpenOffice, sondern in einer Testumgebung unter Windows auch CMS (Joomla! läuft, bei Drupal hatte ich noch Probleme) installiert. Damit ist ja eigentlich die Basis für eine eingehende Beschäftigung geschaffen und ich habe heute auch nette Vorbild-Webseiten für die Gestaltung gefunden. Die Entscheidung wird also doch nicht einfacher, aber ich bin auf dem Weg 😉

Advertisements

Responses

  1. In deinen Reflexionen vermisse ich die Überlegung, mit WordPress als CMS zu arbeiten?! Gibt es Gründe, die dagegen sprechen und mir noch nicht aufgegangen sind? Zu JOOMLA! muss ich dich auch noch ausquetschen, und gibt es Drupal auch auf deutsch?
    LG

  2. Gründe gegen WordPress habe ich keine, mit dem habe ich mich als Basis für die Webseite noch gar nicht beschäftigt. Dazu wollte ich dich aber noch löchern.
    Zu Drupal: Kommt darauf an, was du unter deutsch verstehst. Es gibt zumindest eine gute deutsche Seite: http://www.drupalcenter.de/.

  3. Danke für den Link, ich war auf der englischsprachigen Seite auf keinen Hinweis gestoßen, dass es Drupal auch auf deutsch gibt, also mit deutschem Backend.
    M.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: